Mittwoch, 7. August 2013

Rub your Body – Quick Tipp

Kleine Abwandelung von “Rock that Body” von den Black Eyed Peas..Naa, habt ihr jetzt einen Ohrwurm!? ;)

Jetzt mal Spaß beiseite, worum es eigentlich in dem heutigen Blogpost gehen soll ist Babypuder!

IMG_1135

Ich habe einen kleinen Tipp für euch, wie ihr euch diese heißen Tage etwas erträglicher machen, bzw. wie ihr die Schweißproduktion etwas bändigen könnt.

Natürlich geht das mit Deo. Zusätzlich reibt man sich in Bangladesch, wie in anderen heißen Ländern bestimmt auch, mit Babypuder ein. Sehr erfrischend ist es nach dem Duschen, besonders weil Babypuder meistens einen leichten, frischen Duft hat.

IMG_1139

Ihr könnt den ganzen Körper damit einreiben. Besonders die Achseln und unter der Brust. Ich weiß, kein wirklich schönes Thema über das man reden will. But girlfriend, you know you sweat under your boobies.

Vergesst nicht, dass das Puder weiß ist und unschöne “Flecken” auf euren Klamotten hinterlassen kann. Beim Anziehen einfach ein bisschen aufpassen. Sichtbare Stellen solltet ihr vielleicht nicht pudern, ansonsten werdet ihr wohl mit irritierten Blicken rechnen müssen.

Im Sommer benutze ich Babypuder eigentlich jeden Tag und fühle mich dadurch auch viel frischer.

Habt ihr auch “Geheimtipps”? Würde mich wirklich interessieren!

 

Dieser Post ist mitten in der Nacht entstanden. Hatte grad einfach Lust zu bloggen. Hoffe, ich bereue morgen nichts. ;)

In diesem Sinne.. gute Nacht!

SIGshwetuni01

Kommentare:

  1. Ein toller Tipp! Das probier ich auf jeden Fall aus... :)

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaaa, das kenn ich auch aus den Philippinen und mein Mann macht das auch gern im Sommer :D

    LG,
    Sarah

    AntwortenLöschen