Samstag, 7. September 2013

Vegan for Fit Challenge ~ 2. Woche

Heute will ich euch einen kleinen Rückblick meiner zweiten Challengewoche geben. Die Hälfte ist bereits um, so fühlt es sich gar nicht an..

Sonntag

Besonders am Wochenende kriege ich Lust zu Schlemmen. Also hatte ich mir am Sonntag das Rezept für die Riegel rausgesucht. Gott sei Dank hatte ich alle Zutaten zu Hause. Obwohl sie eigentlich lecker sind, habe ich nicht so richtig das Bedürfnis nach den Riegeln. Ich glaube, mir fehlt die cremige Schokolade und die Riegel befriedigen dieses Bedürfnis leider nicht. Ich habe übrigens einige eingefroren, damit sie im Kühlschrank nicht vergammeln und ich sie nach und nach essen kann.

Foto 3 (2)“Mini-Crunch–Pancakes mit Agavendicksaft” (Vegan for Fit)

Montag

Was ich bei VFF etwas schwierig finde, ist dass man eigentlich immer etwas vorgekocht haben muss. Egal ob man jetzt spontan, den ganzen Tag unterwegs ist, oder spontan später nach Hause kommt. Für mich zumindest ist es noch sehr schwer mit dem Essen, wenn sich der eigentlich geplante Tag verändert.

Foto 2 (4)

“Blumenkohl-Curry-Crunch” (Vegan for Fit)

Dienstag

Am Dienstag musste ich spontan Arbeiten. Habe dann gleich morgens anfangen zu kochen, damit ich den Tag über etwas zu essen hatte. Ich brauche auch noch dringend Stufe 1 Rezepte (Gerichte die zwischen 16Uhr – 19Uhr gegessen werden dürfen), die man gut transportieren und evtl. auch kalt essen kann. Muss mir mal die Rezepte genauer anschauen. Vielleicht habt ihr auch einen Tipp für mich?

IMG_4165

Mittwoch

Heute war ein totaler “Sündentag”. Bin mit Aely spontan Mittagessen gewesen. War zwar alles noch vegan (Post zum Restaurant hier), aber überhaupt nicht challengetauglich. Aber ich habe es trotzdem genossen, weil es einfach so lecker war! Wenn ihr in Frankfurt, oder Umgebung wohnt, dann schaut mal vorbei. Kann die Burger auch Nicht-Veganern empfehlen!

Übrigens haben Aely und ich an einer kleinen Umfrage der FAZ teilgenommen. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr euch das HIER anschauen!

Foto 4 (3)“Apfel-Zimt-Hirse-Creme” (Vegan for Fit)

Donnerstag

Ich finde es übrigens toll, dass mir so viele von euch geschrieben haben, wie alt ihr seid und was ihr zur Zeit macht!! Über meine Videos und besonders Vlogs, lernt ihr ja einiges über mich kennen und es freut mich total auch etwas über euch zu erfahren!

Foto 4 (1)“Zucchini-Bandnudeln Bolognese” (Vegan for Fit)

Freitag

Am Freitag habe ich eigentlich den ganzen Tag renoviert und bin nicht wirklich zum Essen gekommen. Umso toller war es, dass ich abends einer der besten Gerichte (die ich bis jetzt aus dem VFF ausprobiert habe) essen konnte!

(Video wird nachträglich eingefügt!)

Foto (2)

“Low-Carb-Pizza” (Vegan for Fit)

Boah, Pizza! Ich hatte schon vor Beginn der Challenge ein Auge auf sie geworfen. Das Rezept klang aber so aufwendig, dass ich es bis heute verschoben hatte.

Im Nachhinein muss ich sagen, dass es gar nicht so kompliziert war. Sind halt nur einige Schritte, die sich aber auf jeden Fall gelohnt haben. Die Pizza hat sehr gut geschmeckt. Ich freue mich schon, dass ich noch einen Pizzaboden im Kühlschrank habe und morgen essen kann…

So, das war die Zusammenfassung meiner zweiten Woche. Bin schon gespannt wie meine dritte Woche laufen wird.

Ich wünsche euch noch einen wundervollen Tag!

SIGshwetuni01

Kommentare:

  1. Liebe Shweta, ich habe zwar von veganem Essen keine Ahnung, habe aber des Öfteren in dem Zusammenhang von "Qinoa" was gehört. Vll wäre das ja auch eine Alternative zum Couscous? Es soll zumindest SEHR gesund und eiweißhaltig sein: Wenn ich mich nicht irre, steht es bei den Nahrungsmitteln sogar ganz weit oben, was den Eiweißgehalt betrifft. Und Eiweißprodukte sind doch challengetauglich, oder? Außerdem soll es ganz gut schmecken ;) LG

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Shwetuni,
    ich drück Dir weiterhin die Daumen bei deiner Challenge! Nur nicht aufgeben - und zwischendurch mal sündigen ist ja auch ok ;)

    Ich habe dich mit dem "Liebster Blog Award" getaggt!
    Würde mich freuen, wenn du oder auch Aely mitmachst! :)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  3. ups... mit dem Link ist wohl was schief gelaufen. Sorry!
    Also hier gehts zum Award:
    http://bluemchenable.blogspot.de/2013/09/liebster-blog-award.html

    AntwortenLöschen